AKTIVITÄTEN

Nordic Walking

Seit 2006 führen wir jährlich Schnupperkurse Nordic Walking mit der Nordic - Walking Schule Arnold Kircher aus Grebenhain-Crainfeld durch. Trotz anfänglicher Zweifel wagten sich immer mehr wortwörtlich den Schritt mit den Stöcken am Sportplatz in Herbstein.

Unser Therapeut Arnold Kircher war erst sehr unsicher, was auf ihn zukommen wird. Noch unsicherer war er, ob er trotz seiner Trainer-ausbildung ein Trainingskonzept für uns entwickeln kann, das uns MS Betroffenen mit einem solchen Handicap entgegenkommt! Die ersten Schritte bewegten wir uns auf der Tartanbahn. Schon sehr schnell fiel auf, dass es Personen gab, die schneller gehen konnten, scheinbar belastbarer waren, und Personen, die sehr trittunsicher "tapsig" und wackelig wirkten. Er merkte, dass dies kein Kurs war, wie jeder andere. Er war fasziniert von der gegenseitigen Rücksichtnahme, dem Verständnis, was er bei "normalen" Trainingseinheiten noch nicht in einer solchen Ausgeprägtheit gespürt hat. Schnell spürte man, dass die Bewegung an sich wichtig ist, und die Nordic Walking Stöcke als eine große Sicherheit empfunden werden.


 

Therapeutisches Reiten in Nieder-Moos:

Die MS Kontaktgruppe Vogelsberg nutzt das Therapeutische Reiten der Gemeinnützigen GmbH in der Reithalle Bohl "An der Reithalle 2" in Freiensteinau/Nieder-Moos.

Wir haben keine Angst uns auf die Pferde zu setzen. Im Gegenteil, mit Hilfe der krankengymnastischen Behandlung und etwas Ausdauer hoffen wir ein Stück mehr Bewegungsfähigkeit und damit mehr Lebensqualität zur positiven körperlichen und psychologischen Förderung für uns MS Betroffene zu bekommen.

Die Multiple Sklerose führt durch die Erkrankung von Nervenzellen zu Funktionsstörrungen oder Funktionsausfall von Nervenleitungen; die resultierenden Funktionen verursachen unter anderem ein gestörtes Zusammenspiel der Muskulatur. Je nach Lage und Ausdehnung der Erkrankungsherde im Nervengewebe kann es zu vielfachen Krankheitserscheinungen des Bewegungsapparates kommen. Für all diese Störungen ist eine Bewegungsbehandlung unumgänglich. Der mehrdimensionale Schwingungsrhytmus, welcher vom Pferderücken in der Gangart "Schritt" auf den Menschen im Reitsitz übertragen wird, ist mit dem Bewegungsmuster des menschlichen Ganges verwandt. Diese Bewegungsübereinstimmung von Mensch und Pferd ist eine der Grundlagen der einzigartigen bewegungstherapeutischen Wirkung dieser Therapie.


 

Gruppenkrankengymnastik:

In der Turnhalle im Kindergarten "Lauterbacher Strolche", in Lauterbach findet einmal wöchentlich von 19.00-20.00 Uhr eine Gruppenkrankengymnastik unter der Leitung einer geschulten Physiotherapeutin, zur Stärkung und Lockerung der Muskulatur und Feinmotorik statt.


 

Weitere Therapieangebote unserer Selbsthilfegruppe:

  • Gedächtnistraining
  • Vulkantherme Herbstein
  • Solebad in Bad-Salzschlirf

 

Ihre Spende hilft!

Wir würden uns sehr freuen, wenn sie uns für unsere Arbeit und unsere Therapie, die von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen werden, eine finanzielle Unterstützung zukommen lassen könnten.

Bei Spenden über 200 Euro erhalten sie eine Spendenbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt (bis 200 Euro reicht der Einzahlungsbeleg).

Bankverbindungen:   

Volksbank Lauterbach-Schlitz    
BLZ: 519 900 00
Kontonummer: 100 41 201              

Sparkasse Oberhessen
BLZ: 518 500 79
Kontonummer: 270 763 51

Gerne senden wir Ihnen auch weitere Informationen über die Krankheit mit den "1000 Gesichtern" zu.